Der Deutsche Falkenorden (DFO) Bund für Falknerei, Greifvogelschutz und Greifvogelkunde e. V., als Naturschutzverband anerkannt, ist weltweit der älteste Falknerverband sowie weltweit der älteste Greifvogelschutzverband.

Weitere Informationen über uns…

Unterstützen Sie uns

mit einem Onlineeinkauf

ohne Extrakosten

Mehr dazu HIER

Der neue Kalender ist da!

Der neue Kalender 2020 steht zum Versand bereit. Das Kalenderteam dankt allen Fotografen, die zum
Kalender beigetragen haben: Christian Neumann, Rob Palmer, Nick Dunlop, Paul Sömmer, Sylvia
Urbaniak, Walter Bednarek, Daniel Ottmann, Johannes Kuth, bekannte Namen, die nicht zum ersten
Mal Fotos beigesteuert haben, neu ist Chris van Rooyen, der den Kalender um ein eindrucksvolles
Lannerfalken-Aktions-Foto bereichert hat.
Der Kalender wird nach wie vor vom LV Nordrhein-Westfalen herausgegeben, den Vertrieb hat
dankenswerter Weise Herr Oliver Fleischer übernommen.
Auch wenn die Kosten ständig steigen, wird auch nach 16 Jahren der Preis von 10,-€ pro Kalender
zzgl. Porto und Verpackung beibehalten. Es war uns sogar möglich, die Versandkosten ein wenig zu
senken.

Hier kommen Sie zur Bestellung:

Weiterlesen …

Jäger und Falkner fordern stärkere Strafverfolgung von Nestzerstörungen

Energiewende auf Kosten der Artenvielfalt: Fälle treten besonders in Planungsgebieten für Windkraftanlagen auf

Weiterlesen …

Fest der deutschen Falknerei

Feier zur Aufnahme der Falknerei als immaterielles Kulturerbe der Menschheit durch die UNESCO

Weiterlesen …

Aufnahme der deutschen Falknerei durch die UNESCO

in die repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit

Weiterlesen …

Resolution zu den Auswirkungen

von Windenergieanlagen und Biogasmonokulturpflanzen auf Greifvögel

Weiterlesen …

Auswilderung eines Habichts

Peter Hauk, Minister für den ländlichen Raum in Baden-Württemberg war dabei

Weiterlesen …

Beizjagd im Nationalpark Wattenmeer

Statement des DFO zum Thema Beizjagd im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Weiterlesen …

Auswilderungsbericht 2016

zur Wanderfalkenauswilderung in Polen

Weiterlesen …